Eine der interessantesten Infos aus der letzten Woche stammt vom Marktforschungsinstitut Canaccord Genuity. Apple ist der einzige Hersteller der im Smartphone-Business richtig Kasse macht – und das im ganz großen Maßstab. 94 Prozent von dem mit Smartphones erwirtschafteten Branchengewinn landete im dritten Quartal 2015 in den Taschen von Apple. Obwohl die Kalifornier bei den Verkaufszahlen lediglich auf einen Weltmarktanteil von 14,5 Prozent kommen (48 Millionen Stück in drei Monaten) verdienen sie mit ihren Mobiltelefonen richtig viel Geld.

Apple kassierte 94 Prozent vom Branchengewinn

Der Grund: Apple verkauft ausschließlich hochpreisige Modelle mit hohen Gewinnmargen – der durchschnittliche Verkaufspreis pro iPhone liegt bei 670 US-Dollar. Im letzten Quartal stellte Apple mit dem Anteil von 94 Prozent am Branchengewinn sogar eine neue Rekordmarke auf. Vor einem Jahr begnügte sich das Unternehmen noch mit einem Anteil von 85 Prozent.

Samsung erzielte nur 11 Prozent

Samsung liegt beim Gewinnranking auf Platz 2. Die Koreaner verkauften zwar im gleichen Zeitraum fast doppelt so viele Smartphones wie Apple (81 Millionen Stück, Marktanteil 24,5 Prozent). Doch ihr Anteil am Branchengewinn erreichte gerade einmal 11 Prozent.

Interessant ist auch der durchschnittliche Verkaufspreis der Samsung Smartphones – er lag bei 180 US-Dollar. Das durchschnittliche iPhone kostet also etwa vier Mal so viel wie das Durchschnitts-Phone der Koreaner. Anders als Apple bedient Samsung mit seiner Produktpalette neben dem Hochpreis-Bereich auch das Low-Budget-Segment und Mittelklasse-Modelle. Diese Modelle werfen eine deutlich geringere Gewinnmargen ab als die Highend-Handys der Marke Apple.

Noch etwas fällt auf: Seit zwei Jahren wächst die Kluft zwischen dem Gewinnanteil von Apple (stetig steigend) und dem Gewinnanteil von Samsung (stetig fallend). Die Tabelle unten verdeutlicht diese Entwicklung.

Viele Smartphone-Hersteller machten Verluste

Noch schlechter als Samsung erging es im dritten Quartal 2015 weiteren Herstellern von Smartphones. HTC, LG, Lenovo, Sony und Co. verdienten im Berichtszeitraum mit ihren Mobiltelefonen kaum Geld oder machten sogar Verluste.

14965-10909-CanaccordGenuitySmartphoneprofitshare-l

Quelle: Appleinsider